Wartungsarme und schadgasfreie Energie zum Mitnehmen

21.10.2014

 

SIQENS präsentiert kompakten Hochtemperatur-Methanol-Brennstoffzellen-Prototypen mit 1kW-Leistung.

Die Siqens GmbH, ein junges und hochinnovatives Unternehmen im Bereich Entwicklung und Fertigung netzferner Energiewandler, stellt auf der Messe World of Energy 2014 in Stuttgart erstmals ihren neuen Alpha-Prototypen dem Fachpublikum vor. Der kompakte Prototyp mit 1 kW elektrischer Leistung stellt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Markteinführung einer neuen Brennstoffzellentechnologie dar. Bei dieser neuartigen Brennstoffzelle ist es erstmals gelungen, das bei hohen Temperaturen flüchtige Methanol für die Energiegewinnung direkt in der Energiewandlereinheit – dem Stack – nutzbar zu machen.

SIQENS ist einen weiteren wichtigen Schritt in der Entwicklung der neuen Brennstoffzellentechnologie vorangekommen. Bereits 2012 hat das Unternehmen einen f-cell Award für sein neues Konzept einer Hochtemperatur-Methanol-Brennstoffzelle erhalten. Die größten Herausforderungen bei der technischen Umsetzung des Konzeptes und der Vorbereitung der Marktreife lagen damals aber noch vor dem Entwicklungsteam um den Firmengründer und heutigen CTO Volker Harbusch. Anfang Oktober präsentiert SIQENS nun den ersten Prototypen, der die technische Machbarkeit zum ersten Mal in einem kompakten System unter Beweis stellt.

Wirkungsgrad sucht seinesgleichen

Die bisher auf dem Markt erhältlichen Methanol-Brennstoffzellen konnten nur bei niedrigen Temperaturen und mit einem geringen Wirkungsgrad betrieben werden. Alternativ musste über einen sogenannten externen Reformer das Methanol erst in Wasserstoff überführt werden, was auch zu deutlichen Effizienzverlusten geführt hat. SIQENS hingegen wandelt mit seinem neuen Brennstoffzellenkonzept das Methanol zur Energiegewinnung direkt im Stack der Brennstoffzelle in Wasserstoff um. „Durch die direkte Anbindung der Bildung von Wasserstoff an die eigentliche Brennstoffzellenreaktion können wir die sonst schwer nutzbare Abwärme für die Verbesserung des elektrischen Wirkungsgrads nutzen“, kommentiert Volker Harbusch, CTO von SIQENS, die Neuentwicklung. Der in einem offenen Laboraufbau gemessene elektrische Systemwirkungsgrad von 36 Prozent soll mit dem neuen Prototypen auf über 40 Prozent gesteigert werden. Der kompakte Prototyp leistet über 1 kW und ist eine Vorstufe für die seriennahe Produktreihe, die 2015 auf der Hannover Messe vorgestellt und für SIQENS die wirkliche Markterschließung ermöglichen wird.

„Wir sind davon überzeugt, mit unserer neuartigen Hochtemperatur-Methanol-Brennstoffzelle in einigen Märkten bisherige technische Konzepte komplett ablösen zu können“, so Dr. Lars Behrend, Geschäftsführer und Vertriebsleiter von SIQENS. In verschiedenen Marktsegmenten – wie beispielsweise dem Freizeitmarkt oder zur netzfernen Energieversorgung von wichtigen Industrieanlagen – gibt es einen hohen Bedarf an wartungsarmen und umweltschonenden Energiewandlern. Zukunftsweisende Energielösungen, die anders als konventionelle Verbrennungsmotoren keine Schadgase und Lärm verursachen, werden das Marktumfeld nachhaltig verändern. „Ein weiterer Vorteil für die Anwender ist, dass im Gegensatz zu konventionellen Wasserstoff-Brennstoffzellen unsere Systeme mit Methanol, einem flüssigen und gut verfügbaren Energieträger, betrieben werden.“ schließt Behrend seine Markteinschätzung ab.

Druckfähiges Bildmaterial kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: http://www.siqens.de/presse/20140610.html

Messekalender

Auf der World of Energy, vom 06.10 bis 08.10.2014 in Stuttgart, finden Sie SIQENS in Halle 2, Stand E16.

Über SIQENS:

Seit der Gründung im Jahr 2012, bringt die SIQENS GmbH eine völlig neue Generation Methanol-Brennstoffzellen zur Marktreife. Das Unternehmen mit Sitz in München und derzeit 15 Mitarbeitern entwickelt und fertigt Energiewandler auf Basis von Brennstoffzellentechnologie, die es im Bereich zwischen 0,5 und 5 kW hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit mit konventionellen Verbrennungsmotoren aufnehmen können.

Pressekontakt:

Katherine Josephs
Siqens GmbH
Landsberger Straße 322a
80687 München
Telefon: +49 89-45 2446-30
E-Mail: josephs@siqens.de
Internet www.siqens.de

Archiv

2018
08.02.2018Wello to export Wave Energy Converters to China
08.02.2018New clean energy system to make Finnish business district self-sufficient
18.01.2018Schweizer Smart Grid-Firma DEPsys erhält zusätzliche CHF 2 Millionen Finanzierung
2017
09.11.2017Convion SOFC generates zero emission electricity and heat from biogas in Italy
02.11.2017Power Fund II investee Visedo sold
21.09.2017Visedo CEO, Kimmo Rauma, Takes Electric Message to the World
30.05.2017Maersk Tankers in wind power project
11.05.2017DEPsys has been selected for global energy startup accelerator program Free Electrons
11.05.2017Superb performance with renewable biogas
06.03.2017Innovative Off-Grid Stromversorgung im Anwendungstest
2016
19.12.2016Visedo is ready to take a global lead in providing smart and high performance electric drivetrain systems
07.09.2016 WeSustain konzipiert Reporting-Software für das Bündnis für nachhaltige Textilien
13.06.2016Swiss Smart Grid Solution Company DEPsys Raises CHF 3 Million of Financing
22.03.2016Finnish Laser Marking Machine Provider Cajo Technologies heads to US markets
29.01.2016Performance monitoring and verification drives orders and investment for Norsepower
11.01.2016Visedo joins forces with Dutch marine electric system expert Electric Power Conversion B.V.
2015
03.11.2015Nachhaltigkeit managen 2.0 – WeSustain erzielt Bestnoten von Nachhaltigkeits-Managern
30.10.2015WeSustain ist SASB-ERP-Partner
11.06.2015Visedo’s electric drive trains to equip world’s largest electric ferryboat
14.01.2015Merus Power wins its biggest contract ever
2014
14.12.2014Wachstumskapital (Series B) für die WeSustain GmbH
21.10.2014Wartungsarme und schadgasfreie Energie zum Mitnehmen
2013
21.10.2013Das Brennstoffzellen Unternehmen Siqens erhält Finanzierung vom finnischen Investor VNT Management Oy und der KfW
11.10.2013Mobilemarking Gets Nearly
€1 Million in Funding for Internationalization
10.09.2013Wello’s Wave Energy Converter Producing Clean Energy
06.05.2013GASEK Oy, CCM-Power Oy and Asmacon Oy to combine their business
31.01.2013Final Closing of Power Fund III