Innovative Off-Grid Stromversorgung im Anwendungstest

06.03.2017
Siqens startet industrieübergreifenden Vorserien-Test der Brennstoffzelle ECOPORT 800

 München, 21.02.2017 – Die Siqens GmbH, innovativer Brennstoffzellen-Hersteller, startet einen breit angelegten Vorserien-Test ihres ECOPORT 800. Ab sofort werden Vorserien-Modelle an ausgewählte Testpartner aus verschiedensten Anwendungsbereichen ausgeliefert und die Systemintegration sowie der Betrieb umfassend technisch begleitet. Die neue Hochtemperatur-Methanol--Brennstoffzelle (HTM-FC) bietet zuverlässige Off-Grid-Stromversorgung und ist dabei leise, wartungsarm und vollkommen unempfindlich gegenüber extremen Temperaturen. In den für Ende des Jahres geplanten Serienstart des kompakten Kraftpaketes fließen somit konkrete Anwendungserfahrungen beispielsweise aus der Windenergie, der Telekommunikationsindustrie sowie der Verkehrs- und Sicherheitstechnik ein.


Brennstoffzellen haben gegenüber Generatoren den Vorteil, dass sie völlig geräuschfrei und ohne schädliche Abgase aus einer chemischen Umwandlung des Kraftstoffes Energie gewinnen. Im Falle des ECOPORT 800 kommt als weiterer Vorteil die gute weltweite Verfügbarkeit des sauberen Kraftstoffes Methanol hinzu. Dabei hat die
neuartige Brennstoffzelle keine spezifischen Anforderungen an die Reinheit des Methanols, sondern kann mit technischem Methanol ebenso wie mit Bio-Methanol störungsfrei betrieben werden.


Vielfältige Anforderungen an die Newcomer-Brennstoffzelle

Für den Vorserien-Test haben sich bereits zahlreiche Anwender angemeldet, einzelne weitere Geräte sind, auf Anfrage, noch verfügbar. Bei der Suche nach einer geeigneten Applikation für den Test sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Die bislang diskutierten Anwendungsfälle reichen von der Unterstützung von Photovoltaik-Anlagen in der ‚dunklen Jahreszeit‘, über die Versorgung von Signalfeuern von Windkraftanlagen, verlässlichem Backup-Strom für Telekommunikations- und Messtechnikeinrichtungen bis hin zur Reichweitenverlängerung von Elektrofahrzeugen. Eben genau die Anwendungsfälle, in denen ein allwettertauglicher, verlässlicher und umweltfreundlicher Stromgenerator benötig wird. Die Nutzer stellen in der Testphase die Kunden- und Bedienfreundlichkeit der Brennstoffzelle mit 800 W Leistung auf den Prüfstand und genießen dabei umfassenden Systemintegrations- und Betriebssupport.

Die weitfortgeschrittenen Vorserien-Geräte folgen auf eine Reihe von Prototypen- Generationen und entsprechen in hohem Maße bereits der Endkonfiguration der kommenden Serienmodelle. Der ECOPORT 800 besitzt eine integrierte Steuerung, die sowohl über ein Display bedient als auch Remote angesteuert werden kann. Somit können die Brennstoffzellen auch in automatisierte, digitale Versorgungskonzepte eingebunden und per Fernsteuerung überwacht werden.


„Unsere Vorserien-Modelle belegen jetzt die Produktvorteile, die uns seit Entwicklungsbeginn vorschweben. Die kompakten Geräte sind nicht nur absolut wintertauglich, sie beweisen auch hohe Zyklenfestigkeit – sprich unsere Brennstoffzellen nehmen Nutzern den Betrieb mit Start-Stopp-Zyklen nicht übel.“ freut sich Volker Harbusch, Gründer von Siqens und Erfinder des neuen Brennstoffzellentypus, über den erfolgreichen Start der Vorserie. „Mit unserem Produkt können wir zuverlässig und völlig autark sauberen Strom bereitstellen und das bei geringen Betriebskosten und nahezu wartungsfrei. Nach Serienstart erschließen sich damit zahlreiche weitere Anwendungen weltweit, beispielsweise in der Elektrifizierung von ländlichen Regionen in Entwicklungsländern.“


Über SIQENS:
Seit der Gründung im Jahr 2012, bringt die SIQENS GmbH eine völlig neue Generation Methanol- Brennstoffzellen zur Marktreife. Das Unternehmen mit Sitz in München und rund 30 Mitarbeitern entwickelt und fertigt Energiewandler auf Basis von Brennstoffzellentechnologie, die es im Bereich zwischen 0,5 und 4 kW hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit mit konventionellen Verbrennungsmotoren aufnehmen können.

Archiv

2018
08.02.2018Wello to export Wave Energy Converters to China
08.02.2018New clean energy system to make Finnish business district self-sufficient
18.01.2018Schweizer Smart Grid-Firma DEPsys erhält zusätzliche CHF 2 Millionen Finanzierung
2017
09.11.2017Convion SOFC generates zero emission electricity and heat from biogas in Italy
02.11.2017Power Fund II investee Visedo sold
21.09.2017Visedo CEO, Kimmo Rauma, Takes Electric Message to the World
30.05.2017Maersk Tankers in wind power project
11.05.2017DEPsys has been selected for global energy startup accelerator program Free Electrons
11.05.2017Superb performance with renewable biogas
06.03.2017Innovative Off-Grid Stromversorgung im Anwendungstest
2016
19.12.2016Visedo is ready to take a global lead in providing smart and high performance electric drivetrain systems
07.09.2016 WeSustain konzipiert Reporting-Software für das Bündnis für nachhaltige Textilien
13.06.2016Swiss Smart Grid Solution Company DEPsys Raises CHF 3 Million of Financing
22.03.2016Finnish Laser Marking Machine Provider Cajo Technologies heads to US markets
29.01.2016Performance monitoring and verification drives orders and investment for Norsepower
11.01.2016Visedo joins forces with Dutch marine electric system expert Electric Power Conversion B.V.
2015
03.11.2015Nachhaltigkeit managen 2.0 – WeSustain erzielt Bestnoten von Nachhaltigkeits-Managern
30.10.2015WeSustain ist SASB-ERP-Partner
11.06.2015Visedo’s electric drive trains to equip world’s largest electric ferryboat
14.01.2015Merus Power wins its biggest contract ever
2014
14.12.2014Wachstumskapital (Series B) für die WeSustain GmbH
21.10.2014Wartungsarme und schadgasfreie Energie zum Mitnehmen
2013
21.10.2013Das Brennstoffzellen Unternehmen Siqens erhält Finanzierung vom finnischen Investor VNT Management Oy und der KfW
11.10.2013Mobilemarking Gets Nearly
€1 Million in Funding for Internationalization
10.09.2013Wello’s Wave Energy Converter Producing Clean Energy
06.05.2013GASEK Oy, CCM-Power Oy and Asmacon Oy to combine their business
31.01.2013Final Closing of Power Fund III